www.solar.cona.at
Solare TrocknungReferenzenAktuelles/MedienÜber unsKontakt

Flachboden

2 Trocknungsboxen mit Flachbodentrocknung zur Trocknung von Brennholz
Flachbodentrocknung für unterschiedliche Güter wie Brennholz, Hackschnitzel, Getreide, ...
Multifunktionaler Einsatz des Flachbodens zur Trocknung von Hackschnitzel, Getreide, Heu, Brennholz, uvm. Minimale Umrüstungen und es können auch Heuballen getrocknet werden.

Befahrbarer Flachrost für die solare Hackschnitzeltrocknung

Alternativ zum Schrägboden bietet CONA jetzt auch einen platzsparenden befahrbaren Flachrost für die Trocknung an.

Dieser ist speziell für bestehende Gebäude mit geringer Raumhöhe und Tiefe geeignet.

Kiemenpaneele mit Öffnungen nach unten bewirken, dass das Material nicht hineinfällt, die Luft aber ungehindert herausströmen kann. Selbst die kleinen Teile des Hackgutes können die Löcher nicht zudecken.

Die großzügige, ganzflächige Belüftung der Hackschnitzeltrocknung bewirkt einen sehr geringen Druckaufbau und ermöglicht auch bei hoher Luftleistung sehr sparsame Ventilatoren einzusetzen und wenig elektrische Energie zu verbrauchen.

Mit üblichen landwirtschaftlichen Traktoren kann die Beladung und Entladung vom Trocknungsgut (Hackschnitzel, Getreide, ...) ohne Probleme bewältigt werden.

Der Vorteil des Flachbodens ist die multifunktionale Anwendung. Es kann Heu getrocknet werden, Rundballen, es kann Brennholz getrocknet werden, aber natürlich auch Getreide und Hackschnitzel.

Für einen reinen Hackschnitzeltrockner empfehlen wir allerdings nach wie vor den Schrägboden, da die Arbeitsersparnis durch die Schräge unschlagbar ist.

Der Flachrost ist aufgrund der stabileren Ausführung etwas teurer als die Schrägbodenvariante für die Trocknung.

Wägen Sie die Vorteile von den einzelnen Varianten ab und entscheiden Sie, was Ihnen wichtig ist.

Wir helfen Ihnen gerne dabei!

 

Opens internal link in current windowKontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!